Installation von UHTML

uHTML

Installation von UHTML

UHTML kann entweder systemweit oder lokal in einem Webauftritt installiert werden. Die systemweite Installation sollte bevorzugt werden da sie UHTML für alle auf einem Rechner untergebrachte Webauftritte verfügbar macht. Diese Art der Installation benötigt allerdings einen root–Zugang zum System. Die Installation innerhalb eines Webauftritts kann ohne root–Privilegien erfolgen, muß dann aber fü jeden Webauftritt wiederholt werden.

Systemweite Installation

Um UHTML Systemweit zu installieren, muß die uHMTL.pm–Datei in ein globales perl–Bibliotheksverzeichnis kopiert werden. Ferner muß in demselben Verzeichnis ein Unterverzeichnis mit dem Namen uHTML angelegt werden. In diesem Unterverzeichnis werden globale UHTML–Bibliotheken abgelegt wie z.B. std.pm.

Installation innerhalb eines Webauftritts

Um UHTML lokal innerhalb eines Webauftritts zu installieren wird die uHMTL.pm–Datei in das cgi–Verzeichnis des Webauftritts kopiert. Ferner muß in demselben Verzeichnis ein Unterverzeichnis mit dem Namen uHTML angelegt werden. In diesem Unterverzeichnis werden UHTML–Bibliotheken abgelegt wie z.B. std.pm.

Webauftritt–Spezifische Elemente

Manche UHTML–Elemente sind so spezifisch für eine partikuläre Webpräsenz, daß es keine Sinn macht diese in einer Bibliothek zusammenzufassen. Solche Elemente werden in Modulen die dem Namensschema *-uHTML.pm entsprechen zusammengefaßt und in das cgi–Verzeichnis der Webpräsenz kopiert oder ohne diese Namenskonvention einzuhalten in das uHTML–Verzeichnis innerhalb des cgi–Verzeichnisses der Webpräsenz abgelegt.

Beispiel für einen uHTML–Verzeichnisbaum eines Webauftritts

Structure of a script directory of a uHTML webpresentation

divider

English Version
 

Externe Seiten:

uHTML-Logo 2008 All Rights Reserved Amina Mendez & Roland Okello Valid HTML 4.01 Transitional CSS is valide!